fbpx

Select Page

Outwell Busvorzelte

Das Busvorzelt ist quasi das Wohnzimmer beim Campingbus. Man hat genügend Platz zum Essen, zum Sitzen und gemütlichen Beisammensein. Der dänische Hersteller Outwell bietet eine breite Palette an unterschiedlichen Vorzelten für den Campingbus.

Wir stellen dir die einzelnen Modelle kurz vor und geben dir eine praktische Übersicht.

Montage am Campingbus

Die Busvorzelte von Outwell sind mit einem 7mm-Keder ausgestattet (ausgenommen Milestone Pace Air und Milestone Nap Air) und können so in die Kederschiene vom Fahrzeug eingezogen werden. Ist am Fahrzeug eine Markise vorhanden, dann stehen folgende zwei Optionen zur Verfügung:

  1. Anbringung an der 5mm-Kederschiene in der Markise. Hier ist ein Kederadapter von 7mm auf 5mm erforderlich (optional erhältlich).
  2. Anbringung mittels Schleusenstab. Hier wird der optional erhältliche Schleusenstab durch den Hohlsaum der Schleuse (beim Kederband) geschoben und anschliessend über den Markisenkasten gelegt. Links und rechts kann nun der Schleusenstab nach unten abgespannt werden.

Outwell Scenic Road

Das Scenic Road von Outwell ist ein klassisches Tunnel-Zelt. Zwei Luftschläuche überspannen quer das Vorzelt und ermöglichen dadurch eine Stehhöhe von 2,10 Meter sowie ein grossartiges Raumgefühl.

Das Scenic Road von Outwell verfügt über eine Schleuse zur Montage am Fahrzeug. Diese ist 90 cm tief, hat einen kleinen Seitenausgang rechts und wird ohne Boden geliefert.

Der Wohnraum ist mit Boden ausgestattet. Die grossen Fenster lassen viel Licht in den Innenraum und können auch mittels Gardinen verdunkelt werden. In der Front ist ein Vordach mit Seitenwänden angebracht. Dieser 1,40 Meter tiefe Wind- und Wetterschutz ermöglicht auch das Öffnen der Fronttür bei schlechterem Wetter.

Das Outwell Scenic Road gibt es als Modell mit Fiberglas-Stangen oder mit Luftschläuchen (Bezeichnung „SA“).

Folgende Grössen sind jeweils mit einer Breite von 340cm erhältlich:

Scenic Road 200 / 200 SA

(Wohnraum 200 cm tief)

Scenic Road 250 / 250 SA

(Wohnraum 250 cm tief)

Scenic Road 300 / 300 SA

(Wohnraum 300 cm tief)

Outwell Milestone

Mit dem Milestone bietet Outwell ein Busvorzelt der Kompaktklasse an. Die Grundfläche ist 300 cm Tiefe (zzg. 90 cm Schleuse) mal 280 cm Breite. Die Vorzelte haben einen fest eingenähten Boden im Wohnraum (nicht in der Schleuse).

Alle Vorzelte sind freistehend. Das bedeutet, dass man mit dem Campingbus wegfahren kann und das Zelt bleibt stehen. Selbstverständlich lässt sich die Rückseite komplett schliessen.

Das Outwell Milestone gibt es als Vorzelt mit Fiberglasgestänge oder auch mit Luftschläuchen (Modell Air).

Folgende Ausführungen gibt es vom Milestone:

Outwell Milestone

Outwell Milestone Air

Ein einfaches Vorzelt, bei welchem sich die Front als Eingang komplett öffnen lässt. In der Schleuse befindet sich rechts ein kleiner Seiteneingang.

Die grossen Fenster lassen sich rundum abdunkeln. Optional kann eine Schlafkabine für 2 Personen auf der linken Seite im Zelt eingehängt werden.

Outwell Milestone Pace & Outwell Milestone Pace Air

Das Milestone Pace hat keine Schleuse und wird direkt an den Campingbus gestellt. Der Fronteingang kann zur Hälfte geöffnet und als Eingang genutzt werden. Über dem Eingang ist ein Vordach, welches vor Regen schützt. Auch hier kann optional auf der linken Seite eine Schlafkabine eingehängt werden.

 

Outwell Milestone Pro & Outwell Milestone Pro Air

Das Milestone Pro ist das beliebteste Busvorzelt von Outwell. Die Front lässt sich zur Hälfte als Eingang öffnen. Über dem Eingang schützt ein Vordach vor Regen. Auf der rechten Seite ist ebenfalls zur Hälfte der Seitenwand eine Tür, sowie auch in der Schleuse rechts. Auch hier lässt sich optional eine Schlafkabine für 2 Personen einhängen.

 

Outwell Milestone Nap & Outwell Milestone Nap Air

Neu in 2019 gib es das Outwell Milestone Nap. Dies ist ein Vorzelt ohne Schleuse mit einer Wohnraum-Fläche von 300 x 300 cm. Das Vorzelt wird direkt an den Campingbus gestellt. 

Rechts und in der Front kann die ganze Wand geöffnet und als Eingang genutzt werden. In der Front findet sich zudem ein kleines Vordach mit Seitenwänden. Auf der linken Seite ist ein fixer Anbau von 215 cm Breite und 300 cm Tiefe angebracht. Der Anbau beinhaltet zwei Schlafkabinen für einmal zwei und einmal drei Personen.

Wie gross muss dein Vorzelt sein?

Wie du siehst, ist bei Outwell die Auswahl von Busvorzelten relativ gross. Unterscheiden tun sich die Modelle in Grösse und Ausstattung wie z.B. zusätzlichen Seitentüren oder einem Anbau.

Wenn du ein Vorzelt suchst, ist es wichtig, dass du dir Gedanken machst, wozu du es nutzen willst und wie gross das Vorzelt sein soll.

Wenn du Fragen hast oder etwas unklar ist, kannst du uns gerne kontaktieren.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter Campingprodukte Schweiz

Möchtest du informiert werden?

Wir versorgen dich mit Neuheiten, Tipps, exklusiven Aktionen und saisonalen Themen.

Melde dich hier für unseren Newsletter an. 

Du hast dich erfolgreich angemeldet.